Um Kinky Toys richtig zu beschreiben, müssen wir erstmal den Begriff „kinky“ genau betrachten. Also was ist kinky?

In der Allgemeinheit werden die Begriffe Kink und auch Fetisch oft als Synonym für jede Sexuelle Neigung außerhalb des Mainstreams verwendet. Darunter fällt z.B. auch BDSM, Analsex und viele anderen Spielarten.

Aber auch wenn sich die Begriffe Kink und Fetisch in vielen Dingen überschneiden, gibt es dort wesentliche Unterschiede.

Ein Fetisch ist eine sexuelle Fixierung auf ein bestimmtes Objekt oder eine bestimmte Handlung, die für die sexuelle Erregung der betreffenden Person absolut notwendig ist. Meist handelt es sich um Dinge, die nicht von Natur aus sexuell sind, wie z.B. Schuhe, Latex, Leder und vieles mehr.

Als Partialismus bezeichnet man die Fixierung auf ein bestimmtes Körperteil, wie z.B. Füße, Hände, Po oder Brüste.

Kink hingegen ist ein weiter gefasster Begriff, der eine Reihe alternativer sexueller Interessen, Vorlieben oder Fantasien umfasst, die über Ihren gewöhnlichen Missionarssex hinausgehen. Er kann BDSM, Rollenspiele oder Schlagspiele wie Spanking und Peitschen beinhalten. Kinky Toys findet ihr hier.

Ein Fetisch ist stark mit einem psychologischen Bedürfnis nach diesen spezifischen Objekten oder Handlungen verbunden, um Lust und/oder Orgasmus zu erleben, während Kinks zur sexuellen Stimulation beitragen können, aber nicht unbedingt notwendig sind, um einen Orgasmus zu erreichen. Alle Fetische sind Kinks, aber nicht alle Kinks sind Fetische.

Ergibt das einen Sinn? Lass uns kinky sein!

Im Kinkstore gibt es viele kinky Toys für euch!!

In einer Welt nach Fifty Shades of Grey sind kinky Toys wohl mehr Mainstream als je zuvor. In gewisser Weise war kinky Sex schon immer zu einem gewissen Grad normal – Studien beweisen, dass fast die Hälfte aller Erwachsenen schon einmal mindestens ein versautes Verlangen hatte und es ist möglich, dass diese Zahl noch viel höher ist, da sich viele nicht gerne öffentlich sich zu ihren fetischistischen Neigungen zu bekennen. Natürlich ist kinky sein, wie auch kinky Toys zu verwenden nichts, für das man sich schämen muss. Solange ihr euch vorher absprecht, auf Grenzen und Tabus einig und ein Safeword festlegt, ist kinky sein eigentlich ein vollkommen gesunder und relativ üblicher Ausdruck menschlicher Sexualität.

Eines der Dinge, die BDSM einschüchternd wirken lassen können, ist die ganze „Ausrüstung“, die damit verbunden ist. Wenn du jemals einen Film oder eine Fernsehsendung gesehen haben, in der eine Domina oder eine andere explizit kinky Figur dargestellt wurde, stehen die Chancen gut, dass sie sich in einem Raum befanden, der mit Peitschen, Ledergeschirren, Sexmöbeln und anderen kinky Toys geschmückt war. Das Zeug kann auf den ersten Blick beängstigend sein, aber keine Sorge – es gibt viele anfängerfreundliche Spielzeuge, die den Einstieg in BDSM zum Kinderspiel machen. Hier sind einige unserer Favoriten.

Kinky Toys kaufen für aufregende Momente – zu zweit oder allein

Kinky Toys – Für intensiven Genuss: Das hochwertige und abwechslungsreiche Sexspielzeug von KIKSTORE.de bringt frischen Wind in euer Sexleben. Ob mit dem Partner oder allein, zur Auswahl stehen neben Vibratoren, Liebeskugeln usw. auch Bondage-Produkte für prickelnde Machtspiele, Intimpflege und vieles mehr. Entdecke das aufregende Kinky Toys-Sortiment das euch der KINKSTORE bietet.!

Copyright 2012 – 2021 rrs-versand | All Rights Reserved |
7
Kinkstore to Top