Die meisten BDSMler leben BDSM nicht 24 Stunden am Tag und ihr reales Leben hat mit ihrer Veranlagung, ihrer sexuellen Ausrichtung, die sie in einer Session einnehmen, wenig gemein. Eine Session ist also der Zeitraum, in der ein BDSMler seine Neigungen und Fantasien auslebt.