Das Akronym  BDSM kommt aus dem Englischen und steht für die Bereiche Bondage & Discipline (B&D), Dominance & Submission (D/s), Sadism & Masochism (SM).

Bondage & Disziplin ist der Oberbegriff für alles, was mit Fesselung und Erziehung der oder des Sklaven zu tun hat. Diese beiden Dinge gehören nicht zwingend zusammen. Bondage ist der Oberbegriff für alles was mit Fesselung zu tun hat während Disziplin die Erziehung des Partners durch Schläge bzw. Schmerz bedeutet.

Dominance & Submission (Dominanz & Unterwerfung) ist der eher psychische Bereich bei BDSM. Es geht hier um das Machtverhältnis zwischen den Partnern in dem sich ein Partner bewusst unterwirft und der andere die herrschende Rolle übernimmt.

Sadismus & Masochismus (Sadomasochismus), kurz SM, ist der Bereich welcher alles umfasst, was mit zufügen bzw. empfangen von Schmerz zu tun hat.