var gadwpDnt = false; var gadwpProperty = 'UA-30269740-5'; var gadwpDntFollow = true; var gadwpOptout = true; var disableStr = 'ga-disable-' + gadwpProperty; if(gadwpDntFollow && (window.doNotTrack === "1" || navigator.doNotTrack === "1" || navigator.doNotTrack === "yes" || navigator.msDoNotTrack === "1")) { gadwpDnt = true; } if (gadwpDnt || (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1 && gadwpOptout)) { window[disableStr] = true; } function gaOptout() { var expDate = new Date; expDate.setFullYear(expDate.getFullYear( ) + 10); document.cookie = disableStr + '=true; expires=' + expDate.toGMTString( ) + '; path=/'; window[disableStr] = true; }

Gleitmittel für Spaß am Sex

Gleitmittel sorgen für „reibungslosen“ Sex. Viele Frauen knnen das Problem, dass die Vagina nicht genügend Feuchtigkeit absondert und Sex dann sogar schmerzhaft werden kann. Ein gutes Gleitmittel hilft da und sorgt für lustvolles Vergnügen. Natürlich ist der Einsatz eines Gleitmittels bei Analsex unbedingt notwendig, wenn ihr Spaß haben wollt. Bei der Wahl des richtigen Gleitmittels spielen einige Dinge eine wichtige Rolle. Während silikonbasierte Gleitgele länger wirken, sind wasserbasierte Gleitgele hautverträglicher und lassen sich besser abwaschen. Zu beachten ist auch, dass Gleitmittel auf Silikonbasis oft nicht kondomverträglich sind und Toys aus Silikon sich nicht mit ihnen vertragen.