Bondage Shop

Kinkstore Bondage Shop

BDSM & Bondage

Bondage, das englische Wort für Fesseln, bezeichnet den großen Bereich an Möglichkeiten seine*e Partner*in zu fesseln und zu fixieren. Im BDSM hat Bondage einen großen Anteil, weil Fesselungen auch in vielen anderen Bereichen dazu gehören. Grundsätzlich können Fesselungen ganz unterschiedliche Ziele verfolgen und darum gibt es auch verschiedene Fesselungsarten, die ich im Folgenden beschreiben werde.

Bondage Zubehör

Zweckbondage

Wie es der Name schon sagt ist hier die Bewegungsunfähigkeit das Ziel. Ästhetische Gesichtspunkte, genaue Kenntnisse von Knotentechniken und Materialien spielen hier keine Rolle. Einziges Ziel ist es, den Partner schnell und effektiv zu fesseln.

Folterbondage

Beim Folterbondage ist es das Ziel, den/die Sub in einer möglichst unbequemen, ja schmerzhaften Position zu fixieren. Dies kann im Rahmen einer Bestrafung oder einfach nur einer sadomaso Session sein.

Zierbondage

Bondage Techniken, die dazu dienen in erster Linie schön auszusehen und nicht unbedingt einzuschränken oder zu fixieren. Zierbondage wird oft als Zierde auf der Haut getragen und dient der Verschönerung. Man sieht es oft als Outfit auf Parties.

Shibari

Während das japanische Shibari eine besondere Form des Fesselns mit Seilen darstellt, bei der es nicht nur um die Fixierung, sondern mehr auch um die Gestaltung eines Kunstwerkes geht, werden Hand- und Fußfesseln ausschließlich dazu genutzt den/die Sub zu fixieren. Die Fesselung Shibari gleicht eher einem Ritual als nur einer Immobilisierung.

Eine Auswahl aus unserem Bondage Shop